Neuigkeiten

Europatag an der ESR- Ein Aufruf für Demokratie und Frieden

Jedes Jahr am 9. Mai wird in Europa ein Gedenktag für Frieden und Einheit in Europa begangen.

Diese Tradition begann 1950 als sich die ersten Staaten Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg zusammenschlossen. Seit dem sind viele Länder zu dieser kleinen Gruppe dazugestoßen und seitdem ist ihr oberstes Ziel Frieden und Demokratie für die Menschen, die in diesem Verbund leben, der heute Europäische Union heißt.

Wir tragen das Wort "Europa" in unserem Schulnamen und es ist selbstverständlich, dass wir uns immer, aber besonders am Europatag mit diesem Thema beschäftigen. In diesem Jahr war der Gedenktag überschattet vom Krieg in der Ukraine. Trotzdem oder gerade deswegen haben die Schülerinnen und Schüler der ESR sich  einen Tag intensiv mit dem gemeinsamen Zusammenleben in Europa und der Welt beschäftigt. Vielfältigkeit, Brücken bauen und gegenseitige Toleranz waren die Schwerpunktthemen.

Einen ausführlichen Artikel zu den Workshops und unserem Konzept dazu finden Sie in der Rheinischen Post von heute, 17.05.2022

Im Rahmen des Europatages wurde uns außerdem die Plakette "Schule der Vielfalt" verliehen, denn ein Mosaikstein von Vielfältigkeit ist Toleranz im Bereich der geschlechtlichen Unterschiede verschiedener Menschen und deren Konzepte von Partnerschaft oder Familie.

Auch hierzu finden Sie einen ausführlichen Artikel in der Rheinischen Post vom 10. Mai 2022.