Neuigkeiten

Dream a little Dream - Erasmus +

Vor gut anderthalb Jahren wurde unser Erasmus plus Theaterprojekt genehmigt. Der erste Austausch mit den beteiligten Partnern aus Portugal und Spanien fand statt und dann kam Corona und legte alles lahm.

Aber es gibt gute Neuigkeiten: unser Projekt geht endlich weiter. Vom 27. - 29.Oktober trafen sich in der letzten Woche 30 Schülerinnen und Schüler der Escola Secundária Fernao Mendes Pinto aus Almada in Portugal, der Institut Escola 3 d'Abril aus Móra la Nova in Spanien und der Europaschule Rheinberg aus Deutschland. Gemeinsam haben wir uns digital kennengelernt, aber auch praktisch an unseren Ideen zum Thema „Dream a little dream“ gearbeitet. Der portugiesische Performancekünstler Carlos Mateu Martínez leitete kleine Szenen an, die sich alle mit den Ängsten und Hoffnungen Jugendlicher Europas beschäftigen. Und am Ende des Workshops verließen sich 30 Freunde, die im Januar gemeinsam vor Ort in Portugal arbeiten und dann die Performance allen Interessierten im März in Rheinberg zeigen werden. Der Austausch, die Gemeinsamkeiten, die Herzlichkeit und das intensive Kennenlernen aller Beteiligten waren eine einmalige Erfahrung, die uns alle prägen wird.