Austausch und Fahrten

London

Bericht der Londonfahrt aus der 7A: Alle Klassen sind um etwa 21:00 nach London aufgebrochen. Im Bus der 7A war gute Stimmung und jeder hat sich auf London gefreut.

Gegen 24:00 Uhr sind wir in Dünkirchen an der Fähre angelangt. Die Fähre um 24:00 Uhr haben wir deswegen leider verpasst und mussten die nächste Fähre um 2 Uhr morgens nehmen. In Dover sind wir etwa um 3:50 Uhr Ortszeit morgens angekommen. Von Dover dauerte es noch mal fast 3 Stunden bis wir in London angelangt waren. In London sind wir um 07:00 Uhr morgens an der Victoria Station angekommen. Von da aus ging unsere London-Tour los. Unser erstes Ziel war der Buckingham Palace. Anschließend sind wir zum Big Ben gelaufen und schon ab da hatte unsere Klasse sehr viel Spaß. Vom Big Ben sind wir den weiten Weg zur Tower Bridge und zum Tower of London gelaufen. Danach haben wir erstmal 30 Min. Pause gemacht.

Danach sind wir zum London Eye gelaufen. Wir hätten nicht gedacht, dass Leute so lange für ein Riesenrad anstehen. Vom London Eye haben wir die U-Bahn zur Oxford Street genommen. Dort durften wir 1 Stunde alleine einkaufen. Zum Abschluss des Tages sind wir noch in einen Park gefahren, um da noch 1 Stunde zu entspannen. Dann war der Tag auch leider vorbei. Wir sind mit der U-Bahn zurück zur Victoria Station und von dort aus nach Hause gefahren.

Auf der Rückfahrt sind wir noch einmal über die Themse gefahren und konnten so ein letztes Mal auf London schauen. Danach ging es wieder nach Dover und von Dover nach Dünkirchen und von Dünkirchen nach Hause. Allen aus der 7A hat der Tag große Freude bereitet.

Geschrieben von Jan Willem Haasler.


Our trip to London

Last Thursday nearly all students from grade 7 went for a day trip to London. We left school at 9 o´clock in the evening and we arrived in London at 7 o´clock. First we visited the Tower and then we saw Big Ben and London Eye. Then we stopped at Oxford Circus and went to Camden Lock Market. It was great there: Lots of stalls, delicious food and interesting people. Some of us met a nice chinese cook who offered us a lot of food for free, we talked in English all the time and found nice souvenirs. Last but not least we saw Buckingham Palace. The trip was great but we were really tired when we came back on Saturday morning.

(class 7c)