Smoveys

Schwingringe bringen Europaschüler ins Gleichgewicht
 
Dank der Sponsoren Sparkasse am Niederrhein, Firma Buhl Sanitär und Heizungsbau Kamp-LintfortHarders Herrenmode Neukirchen VluynFett und Wirtz BMW Moersfreemade Hilfe zur Selbsthilfe Rheinberg,  konnte die Europaschule Rheinberg mit  25 Paar "Vibroswing System Smoveys" ausgestattet werden. Diese Sportgeräte, die aus handlichen Spiralringen bestehen, in denen sich vier Stahlkugeln befinden, erzeugen bei fließenden Bewegungen Schwingungen, die im ganzen Körper spürbar sind. Eingesetzt werden diese Sportgeräte von den Sozialpädagogen zukünftig in der Mittagspause vor allem bei Kindern mit Konzentrationsschwächen. Weitere Einsatzgebiete sind der Sportunterricht und vor allem der Sportförderunterricht.

handreflexsmovey-web
Erfunden wurden diese Ringe von einem Österreicher, der an Parkinson erkrankte. Der Rheinberger Detlev Friedriszik, der ebenfalls an Parkinson leidet, hat diese Geräte der Europaschule vorgestellt, die Geräte beschafft und die Sponsoren besorgt. Wir bedanken uns bei Herrn Detlev Friederiszik und seiner Frau Marianne, die in einer kurzen Trainingseinheit die Schüler von den positiven Wirkungen der innovativen Schwingringe überzeugen konnten. Auch unser Bürgemeister Hans-Theo Mennicken absolvierte gemeinsam mit unseren Schülern aus der Klasse 5e eine Trainingseinheit. Sein Fazit: "Das ist eine sinnvolle Sache und macht Spaß, ein gutes Projekt".
 
DSC 0007 800x531
 
DSC 0011 800x531
 
DSC 0023 800x531
 
DSC 0030 800x531