Slider-Unterricht

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

IGL

 

 igel  igel  igel  igel

Individuell Gesteuertes Lernen (IGL)

Lernen und Üben im eigenen Tempo, individuell und selbständig

Das Individuell Gesteuerte Lernen hat an der Europaschule einen hohen Stellenwert. Es wird in jeder Jahrgangsstufe der Klassen 5 - 7 von neun Fachlehrern der Fächer Mathematik, Englisch und Deutsch für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler lernen von Beginn an, sich selbst einzuschätzen und ihr Lernen in Eigenverantwortung zu steuern. Jedes Kind entscheidet selbstständig, in welchen Fächern es seine Kompetenzen stärken bzw. verbessern möchte und reflektiert seine Entscheidung und Lernerfahrungen anhand der einzelnen Kompetenzraster und des Persönlichen Entwicklungsportfolios (PEP). Hierbei stehen die Klassenlehrerteams begleitend und beratend zur Seite. Im Persönlichen Entwicklungsportfolio wird der individuelle Lernfortschritt auf der Grundlage der vierteljährlichen Lernstandsberichte nachvollziehbar und durch freiwillige Leistungsüberprüfungen dokumentiert. Die Übungsmaterialien werden als Kopien oder in digitaler Form auf unserer Moodle-Lernplattform bereit gestellt. Sie orientieren sich an den fachlichen Kompetenzrastern und sprechen unterschiedliche Niveaustufen an, womit sie eine sehr individuelle Form des Lernzuwachses erlauben. Die Kontrolle der jeweiligen Übungen erfolgt zum einen durch den Einsatz von Lösungsblättern, zum anderen aber auch durch Mitschüler und Fachlehrer. Alle Schülerinnen und Schüler können somit die fachlichen Grundansprüche erreichen. Jede Schülerin und jeder Schüler ...

... kann viermal in der Woche wählen, welchen Fachraum sie/er für eine IGL-Stunde aufsucht.

... kann nach ihrem/seinem eigenen Tempo lernen und üben.

... kann unterschiedlich viel Zeit für die einzelnen Fächer investieren.

... kann entsprechend ihrer/seiner individuellen Fähigkeiten auf unterschiedliches Material zugreifen.

... kann Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bearbeiten.

... sich selbst überprüfen.

... kann selbst entscheiden, wann sie/er im Stoff weit genug ist, um einen Test zu schreiben.

Der Test dient nicht einer Leistungsüberprüfung für die Bewertung. Es ist ein Test, der zeigen soll, ob ein Thema verstanden wurde.

 

IGL wand