Slider-Lernen

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

e-Learning


Moodle

Die Nutzung von neuen Medien in der Schule wird immer beliebter. Auch die Europaschule Rheinberg wird und will sich diesem Trend nicht entziehen. Der Computer (PC) gehört schon seit mindestens zwei Generationen zu unserem Alltag und das Internet zieht mit seinem revolutionären Siegeszug immer weitere Kreise. Und dennoch: die Nutzung der neuen Medien ist nicht ohne Vorsicht zu betrachten und besonders die jungen Menschen in unserer Gesellschaft lassen sich noch allzu häufig täuschen.

Wir an der ESR möchten es schaffen, alle Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichen und kritischen Nutzern neuer Medien zu machen. Neben dem Angebot, das sich aus den Fächern heraus ergibt, bieten wir den Schülerinnen und Schülern folgenden Fahrplan an: 

  • Jg. 5: Einführung in die PC-Räume der Schule und Nutzung der Computer.
  • Jg. 5: Einführung in Moodle und Nutzung der Lernplattform.
  • Jg. 6: Internetführerschein
  • Jg. 7: beginnen wir auch mit den ersten Schritten der Medienscoutausbildung

Alle Kurse werden mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Moodle

Die Lernplattform Moodle ist seit dem Schuljahr 2011/12 für die Europaschule Rheinberg freigeschaltet und aktiv. Mit einer täglichen Zugriffsrate von mehreren hundert Klicks wird Moodle von allen Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen und intensiv genutzt. Und die Plattform wächst weiter ...

Moodle bietet den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Möglichkeiten Unterrichtsinhalte von überall auf der Welt und zu jeder Tages- und Nachtzeit vorzubereiten und nachzuarbeiten. Immer mehr Lehrerinnen und Lehrer nutzen Moodle auch in der Schule während des Unterrichts. Mittlerweile sind Dateien verschiedenster Art, ob Dokumente, Bilder, Filme oder Musik- bzw. Sounddateien im System abgelegt.

Zu unserer MOODLE-Lernplattform

Lernstudio

Im Rahmen des pädagogischen Konzeptes „Individuelle Förderung" wurden zwei Lernstudios eingerichtet.
Die Lernstudios dienen als Einzel- und Gruppenarbeitsräume.

Die Räume bieten:
Computerarbeitsplätze und normale Arbeitstische, die auch für Gruppenarbeiten genutzt werden können.
Eine Präsenzbibliothek, die für viele Fächer Grundlagenwerke, Schulbücher, Wörterbücher und Lexika zur Vorbereitung und Ausarbeitung von Hausaufgaben, Referaten und anderen Arbeiten bietet.

Erzählende Kinder- und Jugendbücher (Ausleihe über die Schülerbücherei) sowie Zeitschriften laden zum Schmökern ein und sollen die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler steigern.Damit der Literatur- und Softwarebestand immer den neusten Anforderungen entspricht, sollen diese von den einzelnen Fachschaften bestückt und kontrolliert werden. 

Die Lernstudios werden in erster Linie von einzelnen Schülerinnen und Schülern des Übermittagsprogramms genutzt, die mit Hilfe der bereit gestellten Medien und Lernmaterialien selbstständig und eigenverantwortlich lernen. Des Weiteren findet die Arbeitsgemeinschaft „Schüler helfen Schülern" hier ihre Wirkungsstätte.

Während der Lernzeiten können die Lernstudios von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden, die ihre Aufgaben der Fächergruppe II erledigt haben und an frei gewählten Themen arbeiten  àDrehtürmodell.

Die Beaufsichtigung innerhalb der Lernstudios wird durch außerschulisches Personal der Übermittagbetreuung gesichert.