Schulpastoral

Schulpastoral

an der Europaschule Rheinberg

oder

wenn die Kirche zur Schule geht..

Für unsere Kinder und Jugendlichen wird die Schule zunehmend zu einem Lern- und Lebensraum. Die Schulpastoral möchte, neben und mit anderen, diesen Lebensraum gestalten und mit Leben füllen.

Das sind Angebote

      • zur ethischen und religiösen Orientierung
      • um soziale Kompetenzen zu erwerben

Schulpastoral muss in das System Schule eingebunden sein.

Dazu ist es notwendig, dass die Schulpatoral von möglichst vielen mitgetragen wird.

Inzwischen hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die dieses Anliegen unterstützt um das Thema konkret und praktisch in den Schulalltag umzusetzen.

________________________________________________________

Das bedeutet in der Praxis:

Die Schulseelsorge erfolgt in enger Kooperation und Zusammenarbeit

  •  mit dem katholischen und   evangelischen Religionsunterricht
  •  mit den Klassen– und Fachlehrern, den Sozialarbeitern und den Sonderpädagogen,
  •  mit kirchlichen und städtischen Diensten und Einrichtungen
    • Einzelgespräche mit Schülern, Lehrern und Eltern
    • Mit Schülern gestaltete Gottesdienste
    • Aktionen im Kirchenjahr z.B. CAFESTOP
    • Kirchenführungen
    •  Angebote im Raum der Stille
    • Begleitung von Exkursionen Z.B. zu Gotteshäusern anderer Religionen

Seelsorge als das schlichte „Da sein“ im Sinne einer pastoralen Begleitung — aber auch Professionalität in der Einschätzung von Problemlagen und kompetentes Handeln in oftmals schwierigen Lebenssituationen

  

Georg Welp, Pastoralreferent  Welp

in der Pfarrgemeinde St. Peter

Schulseelsorger an der Europaschule

Handy 0157 766 495 14

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

P1030988

Unsere Schüler bei Verkauf von Fair-Kaffee und selbst gebackenem Kuchen.

P1030678

Der Raum der Stille wird von vielen Schülerinnen und Schülern genutzt.