Slider-Schülerseite

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Brüssel


Am 4. September 2012 folgten die Kolleginnen und Kollegen der Europaschule Rheinberg sehr gerne einer Einladung des Europaparlamentsabgeordneten Herrn Karl-Heinz Florenz zu einem Besuch des EU-Parlaments in Brüssel. In einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung wurden aktuelle Themen der Europapolitik diskutiert. Besonders intensiv beschäftigte man sich mit den Themen "Europäische Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Bereichen der Umwelt- und Bildungspolitik". Deutlich wurde, dass die Europaschulen in NRW durch ihr Engagement und ihre Kreativität positive Impulse für die Europabildung in der Bildungslandschaft liefern.

Kollegium in Brüssel

Europaschulen machen ihre Schülerinnen und Schüler fit für das Leben und Arbeiten in Europa und öffnen die Bereitschaft für persönliche Kontakte durch schulische und außerschulische Aktivitäten. Europoaschulen ermöglichen bessere Verständigung durch ein erweitertes und intensiviertes Sprachenangebot. Ihren Schülerinnen und Schülern bieten sie vermehrte persönliche Kontakte durch Projekte, Austauschprogramme und Wettbewerbe mit Partnerschulen in Europa. Dabei erhalten auch die Erfahrungen beruflicher Praktika außerhalb Deutschlands eine zunehmend wichtige Bedeutung. Das Verständnis für Europa muss in den Grundzügen durch Wissensvermittlung in allen Unterrichtsfächern gelegt werden.