Slider-Schülerseite

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Europaschule


Am 9. Mai 2012 erhielt die Gemeinschaftsschule Rheinberg den Namen
EUROPASCHULE RHEINBERG - Städtische Gemeinschaftsschule der Sekundarstufen I und II.

Verbunden mit der Namensänderung öffnet sich die Schule für ein gemeinsames Europa und leistet ihren Beitrag zu einer grundlegenden  Orientierung an europäischen Werten und führt die Schülerinnen und Schüler schrittweise zu individueller Urteilsfindung sowie zu selbständigem und verantwortungsbewusstem Handeln.

Wir fördern umfassend interkulturelle Lernprozesse, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, eine eigene Identität zu finden und den europäischen Gedanken weiter zu entwickeln. Wir schaffen Unterrichtssituationen, in denen sich Sprachenvielfalt und Kenntnisse über andere Kulturen im europäischen Raum organisch verbinden.

Europaflagge

Wir verfügen über ein erweitertes Fremdsprachenangebot und fördern die fremdsprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler durch bilingualen Unterricht in Deutsch-Niederländisch.
Wir verpflichten uns zur Teilnahme an internationalen Projektpartnerschaften, ermöglichen Praktika im europäischen Ausland und werden die schulinternen Lehrpläne mit europäischen Schwerpunkten kontinuierlich ausarbeiten.

 

Der europäische Gedanke und seine Umsetzung  - PDF 238 KB



Weitere Links:

Europaschule NRW

Wir als Europaschule Artikel der RP vom 13.03.2012

Europapuzzle

Europa spielerisch kennen lernen

Toporopa Quiz Spiele: Geografie von Europa

 

Info zu einem freiwilligen sozialen Jahr  -  weltweit

Um freiwilliges Engagement zu fördern, wurde bei Ausland.org ein neues Stipendium eingeführt. Dieses Stipendium ermöglicht es Schülernnen und Schüler ab 16 Jahren, aktiv in einem sozialen Projekt im Ausland mitzuarbeiten und
das Land und die Kultur hautnah zu erleben – den Flug und die Kosten für die Projektteilnahme wird übernommen.

-> http://www.ausland.org/de/workcamps/stipendium.html